Zum Inhalt springen

Kurs Sicherheitstraining

Kursprofil

Der Kurs Sicherheitstraining richtet sich an Personen, die sich achtsam und mitfühlend der Begleitung und Betreuung von Senioren widmen. Betreuungsarbeit ist mit vielfältigen Anforderungen (körperlich, kommunikativ, emotional) verbunden. Der Kurs vermittelt Techniken für einen professionellen Einstieg als Betreuungsperson und vermittelt Fähigkeiten, um Gefahren frühzeitig zu erkennen und entsprechend vorzusorgen, um Unfälle zu vermeiden. Die Sensibilisierung auf Einschränkungen und Herausforderungen im Alter und was das für die Betroffenen bedeutet (Perspektivenwechsel), sind ein weiterer wichtiger Teil des Kurses.

Aufbau und Umfang des Kurses

Die Teilnehmenden werden auf ihre Arbeitssicherheit und ihren Gesundheitsschutz sensibilisiert. Mit Instruktionen, aktiven Übungen und Kursdokumentationen wird das Wissen für alle relevanten Bereiche im Arbeitsalltag vermittelt. Sicherheit bedeutet Schutz für die Teilnehmenden selbst und die betagten Kunden.

Der Kurs wird im Blended Learnin Format durchgeführt und umfasst 16 UE. Nach einem Kurstag mit 8 UE lernen die Teilnehmenden selbständig für weitere 8 UE am PC oder Tablet. Der Kurs endet mit einer Lernzielkontrolle zu allen behandelten Themen.

Kursinhalte

  • Häusliche Sicherheit und Erkennen von Sicherheitslücken
  • Hygiene
  • Einfache Mobilisation, rückenschonendes Arbeiten
  • Altersprozesse kennen und verstehen
  • Kommunikation anpassen
  • Professionelle Bezieungen und Haltung bewahren

Zielgruppe

  • CAREGiver
  • Quer- und Wiedereinsteiger
  • Stellensuchende

Anforderungen

  • Interesse an älteren Menschen
  • Einfühlungsvermögen und Lebenserfahrung
  • Gepflegter Umgang und sicheres Auftreten
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens B1)

Kursleitung

 Pflegefachpersonen, Erwachsenenbildner/-innen

Kosten

CHF 670.00
(inkl. Anmeldekosten, Lehrmittel, Zugang zum E-Learning und Verpflegung)

Abschluss

Teilnahmebestätigung „Kurs Sicherheitstraining“

Kursort